Kooperation für Anwendung und Innovation der HAW Hamburg und DESY

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) und das Deutsche Elektronen-Synchrotron (DESY) verbindet eine langjährige, enge Zusammenarbeit. Beide Einrichtungen haben eine neue strategische Kooperation KAI (Kooperation für Anwendung und Innovation der HAW Hamburg und DESY) in Forschung, Lehre, Innovation und Technologietransfer vereinbart.

Das neue Modell der strategischen Zusammenarbeit zwischen DESY und der HAW Hamburg zu gemeinsamen Forschungsprogrammen, zur synergetischen Nutzung komplexer wissenschaftlicher Einrichtungen und zu einer verstärkten Kooperation in der akademischen Ausbildung von Naturwissenschaftler:innen und Ingenieur:innen der nächsten Generation sowie der Zusammenarbeit mit der Industrie wird beiden Partnern einen erheblichen Mehrwert bieten.

Die DESY-HAW-Kooperation eröffnet neue Wege in die angewandte und industrielle Forschung und Entwicklung durch die einzigartige Kombination der Systemkompetenzen beider Partner. Sie bietet neue Möglichkeiten für Wissenschaftler:innen, Ingenieur:innen und Student:innen, an missionsbezogenen Problemen und den großen Herausforderungen, insbesondere in der Nachhaltigkeit und Digitalisierung, zu arbeiten.

Die strategische Kooperation zwischen DESY und der HAW Hamburg soll den Strukturwandel Hamburgs von der Hafen- zur Wissenschafts- und Innovationsstadt mitgestalten.